Einkünfte aus Wettgewinnen

Wer zusätzlich zu den normalen Sportwetten noch mehr Spannung sucht, für den kann das Prinzip der Live Wetten genau das Richtige sein. Dabei kann man noch Wetten abgeben, während das Spiel in vollem Gange ist. Die Quoten passen sich immer wieder dem aktuellen Spielstand an. Zu erraten, wer in einem Fußballspiel das nächste Tor schießt, bringt die besten Quoten. Um bei Live-Wetten erfolgreich zu sein, muss man vorausschauend denken und Änderungen des Spielbildes und der Spielsituation schnell analysieren können. Das Mit Einbeziehen aller Faktoren, auch wenn sie noch so unbedeutend erscheinen, ist hier besonders wichtig. Wenn sich während ausgezeichnet wettanbieter dem Spiel ein Spieler verletzt, hat das massive Auswirkungen auf das Spielergebnis.

Einkünfte aus Wettgewinnen sind in Deutschland und Österreich nicht umsatzsteuerpflichtig, da sie nicht zu den sieben umsatzsteuerpflichtigen Einkunftsarten zählen. Zu diesen sieben Einkunftsarten zählen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit wie z.B. Angestellte, Arbeiterinnen/Arbeiter, Pensionistinnen/Pensionisten sowie Einkünfte aus selbständiger Arbeit. Weiters zählen dazu Einkünfte aus einem Gewerbebetrieb und Einkünfte aus Kapitalvermögen wie z.B. Sparbücher. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und sonstige Einkünfte werden ebenso zu den sieben Einkunftsarten gezählt.